Landesverband Rheinland-Pfalz

Erste Hilfe kann jeder

Erste Hilfe kann jeder

Mit den richtigen Maßnahmen Schlimmeres verhüten, manchmal sogar Leben zu retten – das ist das Ziel der Ersten Hilfe. Der ASB bietet unterschiedliche Kurse an, um Erste Hilfe zu lernen. Für bestimmte Zielgruppen gibt es spezielle Kurse, etwa für Notfälle bei Kindern, für Betriebshelfer, Führerscheinerwerber oder Hundebesitzer.

Erste Hilfe kann Leben retten © ASB/P. Nierhoff

Plötzlich ist die Situation da: Ein Kollege wird ohnmächtig, die Mutter hat krampfartige Schmerzen im Brustraum, das Kind hat etwas verschluckt. Jetzt ist schnelles und geschultes Handeln gefragt. Eine Ausbildung in Erster Hilfe ist dann ausgesprochen hilfreich. Man weiß, was man tun kann, denn häufig sind die Hilfeleistungen in den ersten Minuten entscheidend dafür, ob Verunglückte überleben oder lange Folgeschäden davontragen. Für Laien ist es sowohl bei kleinen wie auch bei großen Notfällen eine große Erleichterung, zu wissen, wie es geht.

In den Erste-Hilfe-Kursen werden lebensrettende Maßnahmen vermittelt und das richtige Verhalten bei Schlaganfall und Herzinfarkt. Außerdem gibt es Hinweise zum effektiven Handeln etwa bei Sportunfällen, Vergiftungen und Sonnenstich. Mit diesem anerkannten Grundwissen ist jeder in der Lage, bei Unfällen, akuten Krankheitssymptomen oder Verletzungen geeignete Maßnahmen einzuleiten oder anzuwenden.

Damit man das einmal Erlernte nicht vergisst, gibt es neben den Basiskursen in Erster Hilfe auch Auffrischungskurse im ASB-Angebot, sodass jeder im Notfall effektiv und gekonnt helfen kann.