Landesverband Rheinland-Pfalz

Hilfen im Haushalt

Unterstützung im Alltag

Badezimmer putzen, Wäsche waschen oder ein Geschenk besorgen – all das fällt mit zunehmendem Alter schwer. Auch für Menschen mit Behinderungen können solche Arbeiten oder auch der Gang unter die Dusche allein zur kaum überwindbaren Hürde werden. Mit den Hilfen im Haushalt des ASB lässt sich der Alltag spürbar erleichtern.

Hilfe im Haushalt erleichtert den Alltag. © ASB/L. Dahmen

Die ASB-Hilfen im Haushalt springen überall da ein, wo es ohne Hilfe beschwerlich wird. So können Einkäufe erledigt werden oder Arztbesuche und Ämtergänge begleitet werden. Auch in der Wohnung staubsaugen, die Zimmerpflanzen versorgen, den Rasen mähen oder Hilfe beim Ankleiden ist möglich. Ebenso wie die Begleitung zu Freizeitaktivitäten, zum Beispiel ins Kino oder ins Theater.

Flexibel lassen sich die ASB-Hilfen auf die Wünsche und Bedürfnisse des Kunden ein und setzen da mit ihrer Unterstützung ein, wo sie zur Bewältigung des Alltags gebraucht werden. Für Menschen, die möglichst lang im eigenen Zuhause bleiben wollen, ermöglicht das ASB-Angebot individuell und maßgeschneidert ein selbstbestimmtes Leben.

Aber auch für Familien, in denen plötzlich ein Elternteil erkrankt oder Vater oder Mutter zur Kur fahren, sind die ASB-Hilfen im Haushalt da. Auch wenn ein pflegender Angehöriger mal ein paar Stunden Auszeit braucht oder zu einer Behörde gehen muss, kann er sich an die ASB-Hilfen im Haushalt wenden. Je nach Bedarf betreuen sie stundenweise die Kinder oder den pflegebedürftigen Angehörigen und erledigen notwendige Hausarbeiten oder Einkäufe.