Landesverband Rheinland-Pfalz

Flüchtlingshilfe

Kleiderkammer: Schüleraktionstage in den Osterferien

Zu den ersten Schüleraktionstagen hatte der Vorsitzende des ASB-Kreisverbandes Mainz-Bingen, Roland Trocha, bereits in den letzten Herbstferien eingeladen. Die Zentrale Kleiderkammer war noch im Aufbau, doch gespendete Kleidung gab es bereits reichlich. Viel zu tun also für die freiwilligen Helferinnen und Helfer, die sich regelmäßig bereit erklärten, die Kleidung zu sichten und zu sortieren.

Auch die rund 70 Schülerinnen und Schüler, die an den ersten beiden Schulaktionstagen teilnahmen, leisteten einen spürbaren Beitrag. Zu Anfang wurden die Freiwilligen durch einen kleinen Vortrag für die Thematik sensibilisiert. Milton Scheeder, stellvertretender Geschäftsführer des ASB-Kreisverbandes Mainz-Bingen, berichtete von seinem Einsatz in einem Flüchtlingslager im Irak.

Mit viel Engagement gingen die Schülerinnen und Schüler dann ans Werk, sichteten jedes einzelne gespendete Kleidungsstück und sortierten es nach Art und Größe in bereit stehende Umzugskartons. Das Wissen, einen wichtigen Beitrag für das Wohl der geflüchteten Menschen zu leisten, spornte alle an – und Spaß hatten die Jugendlichen außerdem dabei.

Zwei weitere Schüleraktionstage mit ebenso aktiven Freiwilligen folgten in den Weihnachtsferien.

Und auch in den kommenden Osterferien lässt es sich Vorsitzender Roland Trocha nicht nehmen, Schüleraktionstage auszurichten. Am Samstag, den 26.3. und am Donnerstag, den 31.3., jeweils von 10 bis 15 Uhr sind alle Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren eingeladen, beim Sortieren der Kleiderspenden zu helfen.

Wer helfen möchte, kann sich anmelden über fluechtlingshilfe(at)asb-mainz.de.