Landesverband Rheinland-Pfalz

Flüchtlinge im Freiwilligendienst

Flüchtlinge im Freiwilligendienst

Wir suchen Menschen, die einen Freiwilligendienst machen wollen

Für interessierte Bewerber/innen: Einstieg jeden Monat möglich

Bildergalerie

Foto: ASB/Annette Etges

Es gibt zwei Freiwilligendienste in Deutschland:

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und den Bundesfreiwilligendienst (BFD).

In beiden Freiwilligendiensten kümmerst Du Dich ein Jahr lang um Menschen.

Was ist ein Freiwilligendienst?

-       Du hilfst ein Jahr lang Menschen
-       Du kriegst ein Taschengeld
-       Du bist sozialversichert
-       Du bekommst Deutschunterricht
-       Du besuchst Seminare: Du lernst andere Menschen kennen. Sie machen auch einen Freiwilligendienst

Wo machst du einen Freiwilligendienst?

-       Du arbeitest in einem Krankenhaus.
oder
-       Du arbeitest in einem Seniorenzentrum. Im Seniorenzentrum leben ältere Menschen.

oder

-       Du arbeitest im Rettungsdienst. Wenn ein schwerer Unfall passiert, kommt der Rettungswagen und hilft den Menschen.

 

Was machst du im Freiwilligendienst?

-       Du kümmerst dich um andere Menschen. Dabei sammelst du Erfahrungen.
-       Du lernst die Arbeit gut kennen.
-       Du lernst Deutsch.
-       Du hast Kontakt zu Menschen, die mit dir arbeiten. Du hast Kontakt zu Menschen, denen du hilfst.

 

Voraussetzungen:

- Sprachkenntnisse Deutsch B 1/ B 2 gewünscht

- Führerschein (Rettungsdienst)