Aktuell

Drei Monate nach dem Hochwasser: Der ASB in Heimersheim als fester Ansprechpartner vor Ort

Vor drei Monaten brachte das Hochwasser Leid und Zerstörung ins Ahrtal. 134 Menschen starben, viele wurden verletzt, Straßen, Brücken und Häuser wurden zerstört, tausende Menschen hatten plötzlich keine Unterkunft mehr. Der ASB war mit als erste Hilfsorganisation im Hochwassergebiet und bleibt auch für die nächsten Jahre für die Menschen fester Ansprechpartner im Ahrtal.

Auslieferung von Bautrocknern an vom Hochwasser betroffene Familien.

Foto: ASB RP/ Karina Dingebauer

Seit dem 1. September 2021 ist die Anlaufstelle in der Bachstraße 18 in Heimersheim eröffnet. Derzeit ist Projektleiter Armeen Kolians noch dabei, sein Team zu vervollständigen. „Auch wenn wir noch in der Phase des Aufräumens und des Errichtens neuer Strukturen sind“, berichtet Kolians. „Über diese Akutphase hinaus, sind bereits zahlreiche weitere Hilfsangebote und Projekte für die nächsten Monate und Jahre in Planung.“ So bietet das Hilfsportfolio des neuen Stützpunktes neben diesen Akuthilfen vor allem auch längerfristige und nachhaltige Unterstützungsangebote an und das Team steht in Zukunft als Ansprechpartner vor Ort den betroffenen Menschen zur Verfügung.

Doch zunächst gilt es die Häuser wieder trocken zu bekommen. Dafür liefert der ASB Stützpunkt die benötigten Bautrockner und Heizlüfter aus. Obwohl die großen Schutthaufen und Müllberge schon vielerorts aus dem Straßenbild wieder verschwunden sind, so sind die meisten vom Hochwasser betroffenen Häuser noch lange nicht bewohnbar. Auch stellt der ASB Familien so genannte weiße Ware, sprich Kühlschränke, Waschmaschinen oder Mikrowellen, zur Verfügung. 143 Haushalte konnten mittlerweile vom ASB versorgt werden. Der Bedarf hält weiter an.

Darüber hinaus unterstützt der Stützpunkt den sozialen Baustoffhandel in Schuld und Heimersheim und baut derzeit eine Behelfsunterkunft in Dernau mit auf.

Das Angebot des ASB Stützpunkt Heimersheim richtet sich an alle vom Hochwasser betroffenen Menschen im Ahrtal.
Die Kontaktadresse lautet:

ASB Landesverband Rheinland-Pfalz e.V.
Stützpunkt Landkreis Ahrweiler
Bachstraße 18
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
OT Heimersheim

Tel.: 02641/39 66 -179
Fax: 06131/9779 – 23
E-Mail: a.kolians(at)asb-hochwasserhilfe.de
http://www.asb-rp.de