Niedrigschwellige Bildungsberatung

Projekt „Niedrigschwellige Bildungsberatung feiert ersten Geburtstag“

Bereits über 80 geflüchteten Menschen konnte das Projekt schon weiterhelfen, nun feiert es seinen ersten Geburtstag.

Projektleiterin Tülay Arslan berichtet: „Das Projekt zeigt, dass die Ratsuchenden sehr an Gesundheitsberufen interessiert sind. Konkret fragten von 83 Ratsuchenden 42 Personen nach Gesundheitsberufen. Insbesondere der Krankenpflegebereich ist gefragt, gefolgt von der Nachfrage nach der Altenpflege.“ Mit dieser Unterstützung haben es bereits einige Geflüchtete geschafft, eine Ausbildung zu beginnen. Weiterhin bereiten sich derzeit drei von ihnen auf ihr Vorstellungsgespräch für eine Altenpflegehilfeausbildung vor.

Einer davon ist Mohammed aus Syrien. Bereits beim ersten Termin im November war es sein Wunsch, eine Ausbildung zum Altenpflegehelfer zu beginnen. Mit Hilfe von Tülay Arslan und der Unterstützung des ASB Kreisverband Worms erhielt er innerhalb von wenigen Tagen einen Praktikumsplatz in der Tagespflege und konnte wertvolle praktische Erfahrungen sammeln. Im Anschluss erstellte er mit Unterstützung des ASB seine Bewerbung und bereitet sich gemeinsam mit den zwei weiteren Interessierten unter Anleitung auf das Vorstellungsgespräch bei der Pflegeschule vor. „Wir sind sehr gespannt, wie die Gespräche vorlaufen werden und drücken allen drei Bewerbern fest die Daumen!“, so Arslan.

Gerne können weitere Beratungstermine ausgemacht werden unter:

ASB Landesverband Rheinland-Pfalz e. V.

Tülay Arslan, Bahnhofstr. 2, 55116 Mainz (2. Stock, Aufzug vorhanden)

Email: T.Arslan(at)asb-rp.de

Tel. 06131/ 9779 - 36 bzw. - 0

Anreise:

5 Minuten zu Fuß vom Hauptbahnhof Mainz oder

mit Bus und Straßenbahn: Haltestelle „Münsterplatz“;

bei Erfordernissen der Barrierefreiheit kontaktieren Sie uns bitte!